Nette Weihnachtssprüche

Frohe Weihnachten mit Engeln und Schnee.
Schlittschuh laufen auf dem zugefrorenen See.
Glühwein und Plätzchen ganz lecker und fein.
Das wünschen wir Euch. Schöner kann’s ja nicht sein!

Besinnliche Weihnachten, ganz friedlich und still.
Das bekommst Du ganz sicher, weil jeder es will.
Zusammensein mit der Familie, Weihnachtslieder singen,
Geschenke auspacken, die glückliche Momente bringen.
Dies alles wünsch ich Dir und auch noch viel mehr.
Einen Engel für Dich, denn es weihnachtet sehr.

Wenn die Kerzen leuchten am Baum,
wenn Plätzchenduft weht durch den Raum.
Wenn Engelchen singen von Frieden und Freud‘,
dann weihnachtet es sehr, Ihr lieben Leut‘.
Verschenkt doch ein Lächeln, das kostet nicht viel.
Gerade an Weihnacht‘ steht viel auf dem Spiel.
Manche Menschen sind einsam und sitzen allein
im Sessel zu Hause im helllichten Schein.
Sei freundlich, hab Mitleid und schenke Dein Herz,
denn das bringt oft Freude und lindert den Schmerz.
Denn erinnert Euch Weihnacht‘ ist das Fest der Liebe
Und nicht des Geldes, der Geschenke und Triebe.
Ich wünsche Euch ein besinnliches Weihnachtsfest!

Zu Weihnachten da wünsch ich Dir alles Gute.
Besinnlichkeit, Frohsinn und nur keine Rute.
Knecht Ruprecht, den hab ich es letztens gesagt,
dass lieb Du immer warst und hast viel gewagt.
Dein Beste gegeben hast Du dieses Jahr wirklich.
Dein Weihnachtsgeschenk wird sicher sehr schnörklich.
Mit Schleifen und Bändern und ganz, ganz viel Liebe.
Ich werd‘ dafür sorgen, dass der Weihnachtsmann es auftriebe.
Denn verdient hast Du’s heute, dass will ich beschwören
Und mit Dir zusammen lieblichen Engelsgesang hören.
Fröhliche Weihnachten!

Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Besinnung
Da gibt es viel Glühwein, das hebt dann die Stimmung.
Man singt Weihnachtslieder von früher und heut‘
Und rückt dicht zusammen mit den anderen Leut‘.
Denn Weihnachten gibt es nur einmal im Jahr.
Dum feiere es fröhlich, mit Freuden. Schon klar?
Ich würde gern feiern, zusammen mit Dir.
Sei mal ganz still! Hörst du’s? Es klopft an der Tür!
Dann steh ich davor, breite aus meine Arme
Und umfange Dich mit weihnachtlichem Charme.

Es weihnachtet gar sehr. Merkst Du es auch?
Das Christkind klopft an, nach christlichem Brauch.
Es bringt Dir Geschenke und Liebe ganz doll.
Bitte teil sie mit allen, damit das Lied ganz in Moll
sich verändert zu herrlichem Weihnachtsgesang,
welcher zieht durch das Haus mit festlichem Klang.
Wollen alle jetzt feiern die Geburt des Heilands und mehr.
Zusammen rücken und teilen, das wäre doch fair.
Ein friedvolles Weihnachtsfest Euch allen!

Wenn Schnee glitzert draußen, vor der Tür,
wenn Engelchen singen als wär’s ihre Kür.
Wenn Menschen rücken ganz dicht zusamm‘.
Dann ist Weihnachten daham.