Weihnachtsgedichte für Senioren


Wenn Kinderlachen hell erklingt,
und Glockengeläut frohe Kunde bringt.
Wenn Schneeflocken still und leis zur Erde fallen,
und aus den Kirchen festliche Chorgesänge hallen.
Dann ist es wieder einmal so weit,
für die gnadenbringende Weihnachtszeit.

Weißt du noch wie´s früher war,
zur schönen Weihnachtszeit?
Die Winterlandschaft kalt und klar,
die Herzen gar so weit.
Zusammen mit all unseren Lieben,
haben wir das Weihnachtsfest verbracht.
Die schönen Erinnerungen sind geblieben,
und wärmen uns bei Nacht.

Wann ist Weihnachten?
Wenn Engel singen,
Glocken klingen,
Herzen sich öffnen,
wir neuen Mut schöpfen.
Dann ist die heilige Zeit gekommen,
so friedlich, ruhig und besonnen.
Wir wünschen Dir zum schönen Weihnachtsfeste,
viel Frieden, Ruhe und von Herzen nur das Beste.

Weihnachten – das Fest der Feste,
Gott hat uns ein Geschenk gemacht,
er sandte uns das Allerbeste,
wählte es mit viel Bedacht.
Das Christkind in dem ärmlichen Stall,
es soll uns vieles lehren.
Ehrfurcht und Liebe auf jeden Fall
und auch manches Entbehren.
Bewahre Dir den Geist der Weihnacht,
mit ihm lässt sich vieles verschmerzen,
er ist stets bei Dir – Tag und Nacht,
ganz tief in Deinem Herzen.

In dieser stillen, Heiligen Nacht,
hab auch ich Dich mit einem lieben Gruß bedacht.
Genieß die schöne Weihnachtszeit
und mach Dich für das Neue Jahr bereit.
Viel Glück soll es Dir bescheren
und uns allen Frieden auf Erden.

Wieder geht ein Jahr zu Ende,
wieder ist es Weihnachtszeit.
Das Leben spricht so manche Bände,
hält Freud und Leid für uns bereit.
In der heiligen Weihnachtsnacht,
wird so manches Wunder war,
wie der Heiland hat´s vollbracht,
vor rund zweitausend Jahr´n.
Drum wollen wir dankbar sein,
für unser kostbares Leben
und uns an Weihnachten erfreu´n
an Gottes reichen Strebens.

Die schönste Zeit im ganzen Jahr,
ist die Weihnachtszeit – ganz klar!
Wenn wir die Hektik mal vergessen
und bei einem Glas Wein und gutem Essen,
mit unseren Lieben zusammensitzen,
welch hohes Gut wir doch besitzen!
Familie ist des Lebens stärkstes Band,
so reichen wir Dir, lieber Opa, am Heiligen Abend die Hand.
Danke, für alles, wollen wir Dir zum Weihnachtsfest sagen,
sind wir doch so froh, Dich in unserer Mitte zu haben.

Liebe Mama,
lieber Papa,
in der Weihnachtszeit lassen wir unsere Herzen sprechen,
wollen uns nicht an teuren Geschenken sondern an echter Liebe messen.
Viele Jahre habt Ihr mir wunderschöne Weihnachten beschert,
nun bin ich es, der Euch ganz besonders ehrt.
Lasst Euch einfach mal verwöhnen
und uns über alte Zeiten klönen.
Eure Gesellschaft ist für mich die größte Weihnachtsfreude,
weiß ich doch, wie viel ich Euch bedeute.
Ich wünsche uns noch viele gemeinsame Weihnachtsfeste,
seid jedes Jahr aufs Neue meine liebsten Gäste!