Weihnachtsgedichte zum Schmunzeln


Die Weihnachtszeit ist da
und Du fragst Dich wie in jedem Jahr:
Wann kommt die ganze Gästeschar?
Du kochst, du kaufst viele Geschenke ein,
nein, das kann doch kein heiliges Fest mehr sein!
Nehme einfach die Erwartung völlig raus,
dann wird das Weihnachtsfest kein Graus!

Der Tannenbaum, er leuchtet hell,
alles machst Du zur Weihnachtszeit sehr schnell.
Dabei steht gerade diese Zeit für ein wenig mehr Besinnlichkeit.
Lasst einfach die Geschenke sein und genießt den Kerzenschein, dazu ein paar Gläser guten Wein:
So schön kann Weihnachten doch sein!

Statt hetzen, kaufen, backen,
lasst doch die ganzen Sachen!
Genießt zu Weihnachtsfest das Glück, dass Ihr von der Ruhe habt ein Stück!
Entspannt Euch, macht es auch doch schön, lasst die Geschäfte einfach stehen.
So findet Ihr zum Glück Euer ganz persönliches Weihnachtsstück!

Weniger kann so viel mehr Euch bringen.
Lasst doch Eure Herzen wieder klingen.
Kein Geschenk kann so schön sein
wie der helle warme Kerzenschein.
Rückt zusammen in der Weihnachtsnacht, schon ist Euer Weihnachtswunder schnell vollbracht.
Genießt die entspannte Zeit, für die Hektik bleibt danach noch Zeit!

Jetzt ist sie da, die Heilige Nacht!
Ihr habt alles perfekt gemacht.
Jetzt sitzt Ihr vor dem Gabentisch,
seid völlig fertig.
Das kann es doch nicht sein,
wo bleibt die Besinnlichkeit bei Kerzenschein?

Das Weihnachtsfest, das rät Euch an,
dass man die besten Dinge einfach nicht kaufen kann.
Liebe, Glück und auch Geborgenheit steht Euch zu Weihnachten umsonst bereit.
Fangt an, darüber nachzudenken,
denn mehr kann man sich doch kaum schenken!

Es sind die kleinen Dinge, womit das Weihnachtsfest gelinge.
Keine Gaben auf dem Tisch, kein besonderes Gericht.
Einfach glücklich sein bei Kerzenschein!
Das muss das echte Weihnachten wohl sein!
Wenn Ihr zusammen glücklich seid, dann macht sich auch die Weihnachtsfreude breit!

Völlig erschöpft sitzt Ihr vor dem Weihnachtsbaum!
War das eine Hektik, man glaubt es kaum!
Statt zu feiern schlaft Ihr erschöpft ein, das kann doch kein Weihnachten sein!
Kommt endlich zur Ruh‘, Ihr braucht keine neuen Schuh‘!
In der Ruhe merkt Ihr dann, dass man das Weihnachtwunder nicht kaufen kann.

Keine Gaben, an denen Ihr Euch könntet laben.
Nur ein paar Gläser Wein und schimmernder Kerzenschein.
Dazu singt noch ein Engelschor Euch lieblich in das Ohr.
Jetzt merkt Ihr es,
es kommt ganz sacht, die Ruhe und das Glück der Weihnachtsnacht!

Das Weihnachtsfest, es hat Tradition, doch fragt Ihr Euch in leisem Ton:
War es nicht Gottes Sohn,
der in der Weihnachtsnacht über die Erde sanft wacht?
Liebe, Ruhe und Besinnlichkeit, die ist es, die in Eure Herzen eilt,
wenn Ihr es dann erkennt, das Ihr nicht hinter den Gaben nur herrennt.
Statt all der schönen Sachen sollt Ihr etwas gemeinsam machen.
Dazu gehört auch das herzliche Lachen,
das wird glücklich Euch zum Feste machen!

Statt Geschenken solltet Ihr an liebe Menschen denken!
Schenkt Ihnen ein von Eurem besten Wein!
Genießt die gemeinsame Weihnachtszeit, wenn die Besinnlichkeit unter Euch weilt.
Das ist das richtige Weihnachtsfest, das Liebe in Eure Herzen lässt!
Freut Euch einfach daran, dass die Weihnachtsfreude so einfach sein kann!