Weihnachtsgrüße für Mitarbeiter

Weihnachtliche Grüße zur besinnlichen Zeit des Jahres sind in vielen Unternehmen längst nicht nur den Kunden vorbehalten. Zahlreiche Firmen nehmen das bevorstehende Fest zum Anlass, sich gleichermaßen an die Mitarbeiter zu wenden. In welcher Form das geschieht, hängt oft von der Anzahl der Kollegen sowie den jeweiligen Gegebenheiten ab.

Weihnachtsgrüße richtig formulieren

Die gewählten Worte können klassisch oder originell ausfallen. Das Grundgerüst bildet zumeist ein Spruch, der sich auf Weihnachten bezieht. Gewünscht werden angenehme Feiertage sowie Dinge wie Ruhe und Besinnlichkeit. Vorgesetzte verbinden das Ganze außerdem gern mit einem Dank für die geleistete Arbeit und loben das berufliche Engagement. Sind die Weihnachtsgrüße für einen großen Mitarbeiterkreis bestimmt, so werden sie bewusst allgemein gehalten. Völlig andere Möglichkeiten bieten sich in kleinen Unternehmen oder einzelnen Abteilungen. Hier darf und sollte sich sogar der Text auf den Einzelnen beziehen. Angebracht sind neben den üblichen Weihnachtswünschen einige Zeilen, die sich speziell an die jeweilige Person richten. Nennenswert sind etwa erfolgreich abgeschlossene Projekte oder Situationen, in denen sich ein Mitarbeiter besonders hervorgetan hat. Private Worte sollten nur in wenigen Fällen vorkommen. Ein Beispiel wäre eine schwere überstandene Krankheit eines Kollegen. Wünsche zur Genesung und Erholung setzen nicht nur ein positives Zeichen, sondern vermitteln auch ein Gefühl der Zugehörigkeit.

Verschiedene Arten, Grüße zum Fest an Mitarbeiter zu übermitteln

Die Weihnachtskarte gehört nach wie vor zu den beliebten Wegen, festliche Grüße zu übersenden. Zahlreiche Unternehmen lassen jedes Jahr sogar eigene Karten erstellen und drucken. Doch vor allem großen Firmen wird es nicht möglich sein, jedes Exemplar per Hand zu schreiben sowie zu signieren. Einen persönlichen Charakter erhält die Karte jedoch nur dadurch. Wer sich für das Besondere entscheidet, sollte deshalb frühzeitig mit der Planung beginnen. Verbreitet sind ebenso Briefbögen, die mit weihnachtlichen Grüßen versehen werden. Die Umschläge können an den Arbeitsplätzen des jeweiligen Mitarbeiters vor dem Fest hinterlegt oder auch vom Vorgesetzten persönlich überbracht werden. Kollegen, die krank geschrieben oder im Urlaub sind, sollten ihre Weihnachtsgrüße selbstverständlich auf dem Postweg erhalten. Wird eine spezielle Weihnachtsfeier im Unternehmen veranstaltet, bietet es sich natürlich an, die Kartengrüße oder Briefe hier zu verteilen. Erhalten alle Kollegen anlässlich des Festes ein Präsent, dürfen die Zeilen hinzu gelegt werden.

Eher selten werden die festlichen Grüße per E-Mail versendet. Zwischen geschäftlichen Informationen könnten sie eventuell untergehen. Außerdem gilt diese Form des Versandes als sehr unpersönlich und wenig angemessen. Angebracht wäre eine E-Mail nur dann, wenn die Grüße beispielsweise mit einer entsprechenden Einladung zu einer weihnachtlichen Feier verbunden sind. Auch Social Media nimmt bei den Weihnachtsgrüßen für die Mitarbeiter eines Unternehmens lediglich einen geringen Stellenwert ein. Trotzdem dürfen Firmen via Facebook oder Twitter natürlich auch allen Mitarbeitern Wünsche für die Feiertage aussprechen. Dies sollte jedoch nur als zusätzliche Variante verstanden werden. Eine Karte oder die persönliche Ansprache sind stets zu bevorzugen, da sie eine individuelle Möglichkeit sind.


Sehr geehrte Mitarbeiterinnen, sehr geehrte Mitarbeiter,
wieder einmal geht ein Jahr zu Ende, ein Jahr mit Höhen und aber auch mit Tiefen. Bezogen auf unser Unternehmen überwiegen die Höhen, und das ist insbesondere Ihr Verdienst, der Verdienst all jener, die sich engagiert haben, die ihre Zeit, ihre Erfahrung und ihr Wissen eingebracht haben. Ihnen allen gehört mein/unser Dank, verbunden mit der Hoffnung, dass uns das im nächsten Jahr wieder so gelingt.
Ich/Wir wünsche/n Ihnen und Ihren Familien ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest.

Die Stadt ist verschlafen,
Und leer die Büros
In keinem der Läden ist etwas los
Genießen auch Sie diese herrliche Zeit
Ohne den Trubel und Stress weit und breit!

Weihnachten im Büro
Macht die Mitarbeiter froh!
(Dachte ich mir gestern so)
Deshalb, sehen Sie, im Plan
Habe ich mich nicht vertan
Und uns alle eingetragen
Was, Sie wollen etwas sagen?
Das passt Ihnen ganz und gar nicht?
Gut, dann trage ich Sie aus
Frohe Weihnachten zuhaus!

Zum Glück ist Weihnachten frei
Der Arbeitsstress ist fast vorbei
Doch nach Stress auf der Arbeit
Noch Arbeit zuhause?
Wo bleibt denn mal eine würdige Pause?
Gönnen Sie sich Besinnlichkeit
Eine schöne Weihnachtszeit!

Wenn die Arbeit mal nicht wartet
Man mit Zimtduft in den Morgen startet
Ohne Angst zu spät zu kommen
Nicht zu müde, nicht benommen…
Wunder soll es ja noch geben.
So muss man Weihnachten erleben!

Werden wir uns vermissen? Nein!
Denn es wird schnell wieder vorüber sein.
Genießen Sie die Weihnachtszeit
Ohne Kollegen weit und breit
Ohne Chefs, die immer brüllen,
Oder sich in fieses Schweigen hüllen.
Lassen Sie die Seele baumeln
Und das Pflichtbewusstsein taumeln.
Gönnen Sie sich den Genuss
Doch nach Weihnachten ist Schluss!

In dem großen Weihnachtstrubel
Rollt bekanntlich mancher Rubel
Um den Trubel zu vergessen:
Lassen Sie sich nicht so stressen
Ich wünsche frohe Weihnachtstage
Ohne Stress und ohne Plage!

Es grüßt der Winter
Es weihnachtet sehr
Den kleinen Abschied nimmt niemand so schwer
Denn in wenigen Wochen – und das ist versprochen
Sehen wir uns alle wieder
Dann ohne all die Weihnachtslieder.
Also genießen Sie die Zeit
Ob’s nun regnet oder schneit
Den kleinen Abschied nimmt niemand so schwer.
Hauptsache es weihnachtet sehr.

Ich will eine Ankündigung machen:
Packen Sie langsam Ihre Sachen!
Sie werden uns schon bald verlassen
Denn Sie sind feierlich entlassen –
In die schönen Weihnachtstage!
Wir sehen uns wieder – keine Frage!

Auf verschneiten Winterwegen
Wohin die Schneeflocken sich legen
Liegt die Kälte auf den Wangen
Und der Trubel ist vergangen
All die Arbeit ist vergessen,
All der Ärger ist gegessen
Jetzt ist Zeit für Ihr Zuhause
Gönnen Sie sich diese Pause!

Haben Sie ein schönes, frohes Weihnachtsfest
Feiern mit den Lieben, vergessen Sie den Rest.
Gedanken an die Arbeit sind ab jetzt tabu
Denn mal abzuschalten gehört an Weihnachten dazu.

Wer auch an Weihnachten arbeiten muss,
Für den ist die Arbeit vielleicht ein Verdruss
Und für diese Mühe danken wir sehr
Nehmen Sie das bitte nicht allzu schwer
Denn durch Ihren Einsatz dreht die Erde sich weiter
Bleiben Sie tapfer und bleiben Sie heiter!

Liebe Mitarbeiterinnen, liebe Mitarbeiter,
an der Schwelle zu einem neuen Jahr lassen Sie mich auf das alte zurückblicken, ein Jahr, das uns Erfolg und Anerkennung gebracht hat. Dieses Ergebnis ist nicht selbstverständlich. Es ist vor allem Ihnen anzurechnen, Ihnen, die sich eingesetzt haben, die sich engagiert haben, die für unsere gemeinsamen Ziele gekämpft haben.
Dafür möchte ich Ihnen meinen/unseren herzlichsten Dank aussprechen. Genießen Sie die Weihnachtsfeiertage mit Ihren Familien, entspannen Sie und lassen Sie sich verwöhnen. Sie haben es sich verdient.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
lassen Sie mich die Zeit vor dem Weihnachtsfest nutzen, um Ihnen allen Dank zu sagen. Ich bedanke mich für die großartige Zusammenarbeit, die es erst ermöglicht hat, dass unsere Firma so erfolgreich war.
Ohne Ihre effiziente Mitarbeit an den Projekten, ohne Ihre Kollegialität untereinander und ohne Ihre Loyalität gegenüber dem Unternehmen würden wir heute nicht da stehen, wo wir stehen. Und inzwischen stehen wir gut, fest auf beiden Beinen, auf einem soliden Fundament. Das ist ganz besonders Ihr Verdienst.
Den Weihnachtsurlaub haben Sie sich überaus verdient. Genießen Sie ihn, feiern Sie im Kreis Ihrer Familie oder mit Freunden. Ich wünsche Ihnen allen ein friedliches und fröhliches Weihnachtsfest, einen guten Start in das nächste Jahr und wieder den gleichen Elan für neue Vorhaben.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
ein Jahr ist vergangen, ein neues steht bevor. Doch dazwischen feiern wir erst einmal Weihnachten. Das habt Ihr Euch verdient.
Lasst mich sagen, dass ich stolz auf Euch bin. Dieses Team hat Großartiges geleistet, wir haben Großes vollbracht. Durch Euren Einsatz, durch Euren Glauben an ein gutes Gelingen und durch Eure Loyalität haben wir es geschafft, unsere Ziele umzusetzen. Manchmal gab es Rückschläge, manchmal ging es steil nach oben. Wir alle zusammen haben das durchlebt. Dafür möchte ich mich jetzt ganz herzlich bei Euch bedanken.
Habt ein friedliches und schönes Weihnachtsfest im Kreise der Familie, kommt gut in ein hoffentlich ebenso erfolgreiches neues Jahr.

Liebe Mitarbeiterinnen, liebe Mitarbeiter,
ein langes, aber erfolgreiches Jahr steht kurz vor dem Abschluss, der letzte Stress vor den Weihnachtsfeiertagen geht in die schwierigste Runde, beruflich wie privat.
Ich möchte Euch davor noch sagen, dass ich sehr froh bin, mit einem solchen Team zusammen arbeiten zu können. Jeder von Euch hat dazu beigetragen, dieses Jahr so abschließen zu können, wie wir es jetzt tun. Ihr alle habt mit Eurem Engagement, Eurem Eifer, Eurer Loyalität, Eurem Wissen und Eurem Können dafür gesorgt. Dafür möchte ich Euch meinen allergrößten Dank aussprechen. Ich bin stolz auf Euch.
Ich wünsche Euch ein wundervolles Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben und uns allen, dass das nächste Jahr ebenso gut wird wie das letzte.