Weihnachtssprüche in die Ferne

Ich schicke Dir Weihnachtsgrüße mit dem Rentierschlitten,
Gerne käme ich zu Weihnachten selbst zu Dir geritten.
Doch das kann dieses Jahr nicht sein, räumlich sind wir voneinander fern.
Mit Liebe packe ich mein Geschenk ein und sage Dir, dass ich Dich habe gern.

Weitab von Dir verbringe ich dieses Jahr Weihnachten,
Ich denke an Dich und werde nach Deiner Nähe schmachten.
Doch Du sollst zum Weihnachtsfest gegrüßt sein,
So packe ich nicht nur für Dich Geschenke ein,
Sondern auch einen Faden, der uns verbindet,
Wo auch immer sich der eine oder andere befindet.

Weihnachten werde ich an einem anderen Ort als Du sein,
So lege ich meine Geschenke an Dich in ein Paket hinein.
Es wird Dich zum Weihnachtsfest von mir grüßen
Und sein Inhalt soll Dir den Tag versüßen.

Meinen Freunden in einer fernen Stadt
Schicke ich Weihnachtsgrüße mit Süßigkeiten,
Damit sie sich genüsslich essen satt.
Das Paket macht sich auf den Weg, den weiten
Und soll dem Empfänger viel Freude bereiten.
Grüßen zum Weihnachtsfest werde ich ihn auch
Und wünschen ein gutes neues Jahr, das ist der Brauch.

Meine Weihnachtsgrüße mit der Weihnachtspost ich zu Dir sende,
Auch wenn ich viel lieber mit Dir unter dem Baum stände.
Mögest Du zum Weihnachtsfest gesegnet sein
Und feiern das winterliche Fest sehr fein.

Wenn ich singe unter dem Tannenbaum meine Weihnachtslieder,
Schweifen meine Gedanken ab zu Dir immer wieder.
Leider kann ich Weihnachten nicht bei Dir sein,
So packe ich Dir viele leckere Sachen ein
Und bringe sie an den Schlitten zu dem lieben Rentier,
Welches meine Geschenke transportiert zu Dir.

Ich schreibe ein Gedicht und male ein Bild,
Denn für diesen Weihnachtstag leider eine Verpflichtung gilt.
So kann ich den Weihnachtstag nicht bei Dir verbringen,
Nicht mit Dir die bekannten Lieder am Weihnachtsbaum singen.
Doch ich denke an Dich und schicke Dir Weihnachtsgrüße,
Da mich dieses Jahr nicht zu Dir können tragen meine Füße.

Meinen Freunden an anderen und fernen Orten
Wünsche ich alles Gute zu Weihnachten nicht nur mit Worten.
Ich packe auch liebe Geschenke für sie ein,
Zum Wohlgefallen mögen sie für meine Freunde sein.

Auch wenn wir zu Weihnachten an verschiedenen Orten sind,
So weht doch in jeder Stadt derselbe winterliche Wind.
Auf mich fällt langsam und leise eine Schneeflocke,
Mit meinen Gedanken ich ein wenig stocke.
Fällt auch in Deiner Stadt leise der Schnee?
Mit Schnee in Deinen Haaren ich Dich vor mir seh‘.

Ein Lied betont, dass Weihnachten ist auf der Erde überall
Und an jedem Ort ertönt der weihnachtlichen Glocken Schall.
Dieses Liedes Worte trösten ein wenig mich
Darüber hinweg, dass ich verbringe Weihnachten ohne Dich.
Ich werden in der Weihnachtsnacht an Dich denken
Und gleich meine Schritte zum Weihnachtspostamt hin lenken.
Damit Du hältst mein Geschenk pünktlich in Händen,
Werde ich es heute schon an Dich absenden.