Weihnachtssprüche für Papa

Wir feiern heut das Weihnachtsfest,
Papa, nimm Platz und überlass uns den Rest,
heut kommt der echte Weihnachtsmann,
hat sogar Dein Kostüm heut an.
Deine Weihnachtsmannzeiten, die sind vorbei,
ab heut bist Du in Rente und trotzdem dabei.
Die Geschenke holt Dein Nachfolger aus dem Sack,
gib es ruhig zu, er ist richtig auf Zack.
Für Papa die teure Flasche Wein,
die Mama bekommt den Wellness-Gutschein,
für Oma hat er ´ne Heizdecke dabei,
und für die Kinder den letzten Schrei.
Papa, Du sollst heute glücklich sein,
denn an Weihnachten lassen wir Dich nicht allein.

Papa, sag mal, warum trägt Deine Schuhe der Weihnachtsmann?
Die hattest Du doch vorhin noch an.
Papa, warum kann der gute Weihnachtsmann meine Wünsche beim Namen nennen
und alle meine Streiche kennen?
Papa, warum will der Weihnachtsmann mir so viel schenken?
Dies alles gibt mir nun doch wirklich zu denken.
Sag Papa, denkst Du, dass ich es glauben kann,
dass nicht Du bist unser Weihnachtsmann?

Heute kommt der Weihnachtsmann
und Papa ist als Beschenkter dran.
Schau mal unter den Weihnachtsbaum,
nach dem größten Päckchen im Raum.
Heute wir werden den Papa mal schocken,
es gibt weder Krawatte noch Socken.
Nein, nein, das Paket ist nicht leer,
dafür ist es weiß Gott viel zu schwer.
Doch wir verraten es nicht zu früh,
wünschen jetzt ein frohes Fest mit Dank für Deine Müh.

Das Christkind wünscht Dir heute persönlich Glück,
denn Papa, Du bist unser bestes Stück.
Papa brät heut in der Küche für uns eine Ente,
schließlich ist er noch fit und nicht reif für die Rente.
Weihnachtslieder will Papa heut mit uns singen,
Christkind, kannst Papa heut viele Geschenke bringen.

Lieber guter Weihnachtsmann,
nehme heut zuerst unseren Papa dran.
Wir wollen nicht, dass Du ihn vergisst,
weil er für uns der Beste ist.
Bei all dem vielen Geschenke bringen,
dem Trubel und „Stille Nacht“ singen,
befürchten wir es könnte passieren,
Du könntest Papa aus den Augen verlieren.
Drum schreib ihn auf der Liste an den Anfang gleich,
wir hoffen Du beschenkst ihn wirklich reich.
Kein anderer als Papa hat es mehr verdient,
dass er sich reichlich aus dem Weihnachtssack bedient.
Er ist so lieb, so nett und hilft wo er kann,
unser Papa ist der Beste, lieber Weihnachtsmann.

Papa hat nur einen Wunsch zur Weihnachtszeit,
den zu erfüllen sei bitte bereit.
Lieber Weihnachtsmann, zeig Papa, dass wir ihn lieben,
kannst ruhig ein Geschenk mehr unter den Baum schieben.
Für unseren Papa von den Geschenken die Besten,
wir begnügen uns gern mit den Resten.
Papa soll haben die schönsten Weihnachtstage,
denn viel Liebe legte er auf die Waage.